32. Stotternheimer Langstreckenschwimmen

Zu dem 32. Langstreckenschwimmen hat die DLRG Erfurt in Kooperation mit dem Thüringer Schwimmverband in Erfurt-Stotternheim vom 28.-29.7.2017 eingeladen.

Trotz des durchwachsenen Wetters sind viele Sportler jeden Alters aus Nah und Fern angereist um an den Wettbewerben teilzunehmen.

Bereits am Donnerstag begannen unsere fleißigen Helfer mit dem Aufbau und den Vorbereitungen für das Langstreckenschwimmen.

Am Freitag begann mit dem Aqua Run die 1. Disziplin des Wochenendes. Bei 20°C Wasser-temperatur, 21°C Lufttemperatur und gelegentlichen Regenschauern konnten sich 22 Sportler für eine Distanz von 1 km Schwimmen und 5 km Laufen motivieren. Zum Sieg können wir Emilie Nagel (SG Gotha-Arnstadt) und Stefan Lindner (LTV Erfurt e.V.) gratulieren. Die Lokalmatadorin Isabell Donath wurde auf Grund eines Missgeschicks leider disqualifiziert.

Am Samstag folgten die Langstreckenschwimm-Disziplin mit den Strecken von 1 km , 2 km und 5 km. Besonders erfreulich ist mit 79 Teilnehmer das 1 km Rennen zu nennen, da der Breitensport als Prävention einen wichtigen Faktor auch in unserer Ausbildung darstellt.

Im Anschluss an die Wettkampfdisziplinen fand noch das 500 m Schwimmen für Jedermann statt. Hier nahmen auch einige Badegäste - unter Begleitung von unseren Rettungsbooten - teil.

Unser Feldkochteam (aus dem Sanitätsbetreuungszug der LH Erfurt des Katastrophenschutzes) nutze die Veranstaltung zur Übung und kochte u.a. frische Erbsensuppe für die Sportler und Gäste aus der Feldküche. Wir sind unserem Küchenteam für die tolle Versorgung an den Wettkampftagen sehr dankbar.  

Neben den sportlichen Wettbewerben führten wir noch einige interessante Gespräche mit unseren Gästen aus Wirtschaft, Politik und Sport und konnten neue Kontakte knüpfen.

Die stetige Teilnahme vieler Vereine und Sportler zeigt die Attraktivität des sportlichen Events. Dies wurde durch die Teilnahme und finanzielle Spende von Karola Stange und André Blechschmidt (Alternative 54 e.V.) auch politisch gewürdigt, wofür für uns hier auch nochmal recht herzlich bedanken möchten.

Weiterhin danken wir allen fleißigen Helfern, die zum Erfolg des Langstreckenschwimmens beigetragen haben. Hierzu zählen unsere langjährigen Freunde von der DLRG Elz, dem THW und natürlich alle aktiven Mitgliedern der eigenen Gliederung. Besonders hat uns die erstmalige Teilnahme der DLRG Bremen und DLRG Bad Rappenau erfreut.

Ebenso gilt unser herzlicher Dank allen Sponsoren und Unterstützern für diesen Wettbewerb!

Wir freuen uns bereits auf das sportliche Event im nächsten Jahr - merkt euch den 27.-28.07.18 schon vor!

Bilder vom 32. Langstreckenschwimmen